image.png

Die Stimme der Wahrheit

imageHin und wieder begegnen wir jemandem, der nichts anderes zu tun hat, als uns klein zu machen und uns unsere Laune verderben möchte.

»Du willst Vorträge halten? Wirklich? Wie kommst Du auf die Idee, dass Dir jemand zuhören möchte? Wahrscheinlich musst Du den Leuten Geld bezahlen, damit Sie Dich 5 Minuten ertragen!«

Was machen wir mit solchen Leuten? Eigentlich kann man sie nicht ernst nehmen. Trotzdem nehmen wir uns dann doch oft Zeit, um ihnen zu beweisen, wie falsch sie liegen.

»Hey! Gerade letztens sind zu meinem Vortrag über 800 Leute gekommen. Die Veranstaltung war ausverkauft und am Ende meines Vortrags gab’s standing Ovations!«

Was soll der andere darauf antworten? Er hat sich geirrt und sucht sich vielleicht ein anderes Opfer, das ihm bereitwilliger zuhört.

Es gibt allerdings einen Menschen, den wir immer ernst nehmen. Es ist ein Mensch, dem wir alles glauben, den wir niemals anzweifeln. Wenn er spricht, haben wir keine Gegenargumente. Denn er hat immer recht.

Seine Einschätzungen sind meistens kurz und meistens fühlen wir uns danach nicht besser:”Das kannst Du nicht”, “Das war Mist!”, “Alle anderen sind viel besser”, “Viel schlechter geht es nicht!”

Es ist klar, wie gefährlich dieser Mensch für uns ist. Leider können wir uns nicht von ihm fernhalten.

Denn dieser Mensch sind wir selbst.

LinkedInXINGShare