Was macht eigentlich Tom Noeding?

Vor mehr als zwei Jahren habe ich einen Menschen kennen gelernt, der für seine Vision als Unternehmer brannte. Eigentlich die besten Voraussetzungen. Leider ging es am Ende schief, was ich persönlich als tragisch empfand. Aber wer auf einer Mission ist, steht irgendwann auch wieder auf. Tom Noeding ist wieder da! Nicht als Unternehmer, so aber doch in seiner Mission als begnadeter Networker und Communitymanager. 😎

Aufmerksam wurde ich darauf durch seinen Blog Communitystammtisch 2.0. In einem Artikel schreibt er, wie er Communitymanager für Deutschland bei Moli – eine Onlinecommunity – geworden ist.

Von meiner Seite, lieber Tom meine Gratulation für die neue Position, ich wünsche Dir viel Glück,  sowie gute Entscheidungen! 🙂

Danke 2007 – in Arbeit

danke-2007_mini.gifLieber Teilnehmer, Liebe Leser! Der Blog-Karneval “Danke 2007” ist offiziell vorbei. Jetzt beginnt für mich die Arbeit, die Beiträge in einem PDF-Dokument zusammenzufassen und mit Links zu versehen. Dafür werde ich ein bisschen Zeit brauchen, denn Am Ende waren es schon ansehnlich viele Beiträge, die da zusammengekommen sind. Mein Dank gilt den vielen Bloggern, die sich Gedanken gemacht haben und viele sehr tief gehende Beiträge geliefert haben. Ein Beispiel dafür ist auch der gestrige Beitrag von Vorsicht Persönlichkeitsentwicklung!, über die verschiedenen Wirkungen, die ein Danke haben kann. Fast denke ich, dass die Zeitspanne von einer Woche zu kurz bemessen sein könnte, um alle Ideen dazu auch wirklich frei zu setzen. 🙂

Ich habe durch den Blog Karneval neue Blogs und die Menschen dahinter kennengelernt. Das ist eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Es mag viel Arbeit sein, einen solchen Blog-Karneval zu organisieren, aber sie ist es wert. 🙂 Danke!

Eine schlaue Entscheidung?

© solaris - Fotolia.com

Das Telefon klingelt. “Ja, Guten Tag, hier …”. “Einen schönen guten Tag Herr Lietz. Ich rufe Sie von der Firma BEEEP an. Wir sind derzeit dabei, unsere Adressdaten zu aktualisieren. Uns fehlt noch Ihre Email-Adresse – könnten Sie mir diese kurz durchgeben?”

Als braver Deutscher bin ich ja versucht, darauf gleich zu antworten: Weiterlesen

Letzter offizieller Tag für den Blog-Karneval

danke-2007_mini.gifLiebe Leser und Mitblogger! Ich bin sehr dankbar für das große Interesse und die Mitmachbereitschaft am Business-Blog-Karneval “Danke 2007”. Das Lesen der Beiträge hat mich und ganz sicher viele andere auch inspiriert. Heute ist der letzte offizielle Tag für den Blog-Karneval und an seinem Ende werde ich alle Beiträge in einem Digest als PDF zum freien Download zur Verfügung stellen. Allerdings zeigt sich bereits jetzt, dass wohl auch noch Beiträge nach dem offiziellen Ende kommen werden. Diese sollen natürlich nicht unter den Tisch fallen, sondern ich werde bei Gegegenheit auf die neuen Danke-Artikel hinweisen und sie dann in das aktuelisierte PDF aufnehmen. 🙂

Gestern ist noch ein Beitrag eingetrudelt, nachdem ich bereites den Tages-Digest verfasst hatte: Der OjE-Blog schreibt über die enorme Wichtigkeit, ein Danke entgegennehmen zu können und  Ich habe noch eine kleine Geschichte über eine persönliche Tragödie erzählt, bei der Dankbarkeit eine große Rolle spielt.

Schreibnix schreibt eben doch etwas, nämlich gleich zwei Beiträge. Der eine geht um die Beiden Beziehungspole “Bitte” und “Danke”, der andere um die positive Wirkung auf das Unterbewußsein, wenn ich bereits für Dinge dankbar bin, die ich noch gar nicht habe. 🙂

Ein ausgeglichenes Konto

danke-2007_mini.gifAlbert Kreuz (*Name geändert) ist ein Mensch, der ständig für andere da ist. Jeden Tag seines Lebens kümmert er sich um andere. Weil er so ausdauernd darin ist, empfinden all die anderen Menschen, die ihm viel zu verdanken haben das Ganze als so normal, dass sie nicht einmal mehr das obligatorische Danke ohne Intention murmeln.

“Der Albert macht’s ja!” Eines Tages brennt das Haus der guten Seele bis auf die Grundmauern nieder. “Armer Albert”, sagen alle, “aber es war dumm, das er nicht versichert ist.” In der Tat! Albert steht ohne einen Pfennig in der Tasche da, denn der Laden, mit dem er seinen Lebensunterhalt verdient hatte ist mit niedergebrannt. Weiterlesen

Danke 2007 – die aktuellen Teilnehmer

danke-2007_mini.gifDer Business-Blog-Karneval Danke 2007 wächst sich aus. Denn über den Dank kann man extrem viel schreiben, wie Jörg Weisner in Job & Joy findet, er gibt einen sehr wertvollen Tipp, wie wir mehr Dankbarkeit empfinden können. Auch Willi Kreh schreibt im “Die Rating Chance Blog” über die vielen Dinge, die ihn dankbar machen, nicht zuletzt ist er auch für die weniger guten Dinge dankbar, weil sie ihn seine Erfolge erst richtig schätzen lassen. Monika Birkner dankt in ihrem sehr tief gehenden Beitrag nicht nur ihrem Netzwerk aus Unterstützern und ihren Kunden, aber dazu lesen Sie hier mehr und Wolff Horbach haut ein Stück weit in dieselbe Kerbe wie Job & Joy, denn auch er ist der Meinung, wir sollten viel dankbarer für das sein, was schon gut ist.

Hier aktuell alle Blogs, die an dem Business-Blog-Karneval “Danke 2007” teilnehmen:

  • Vorsicht – Persönlichkeitsveränderung!
  • Faktor G
  • GlücksNetz Blog
  • nachhaltig beobachtet
  • Wir bewegen gemeinsam
  • Competence Selling Blog
  • Selbst und Ständig
  • Uwe Hiltmann Net
  • Sternstunden für Unternehmer
  • Die 13. Klasse
  • Thomas H. Lemke – Tu was Du willst
  • Existenzgruendungsportal.de
  • Bindestrich.net
  • Farbweiss Media Blog
  • Miradlo bloggt
  • schreibnix.de
  • Muellers Blog
  • Job & Joy
  • Monika Birkner
  • Entscheidungserfolg – Gewichtige Bewertung

    © Michael Kempf - Fotolia.com

    Teil VI meiner Beitragsserie über erfolgreiches Entscheiden.

    In Teil V haben wir aus unseren drei Kontrollelemente (erwünschte Ergebnisse, Status quo Ergebnisse und unerwünschte Ergebnisse) unsere Entscheidungskriterien hergeleitet. Hätten wir nur ein einziges Entscheidungskriterium, wären wir damit bereits in der Lage, unsere Entscheidung zu treffen. Da wir aber in der Regel(hoffentlich) mehr als ein Entscheidungskriterium haben, stehen wir vor einem Problem. Weiterlesen

    Entscheider-Buch heads east!

    Mein unlängst im September erschienenes Buch “Das Entscheider-Buch – 15 Entscheidungsfallen und wie man sie vermeidet” wurde dieser Tage an einen Verlag in Südkorea weiterlizensiert. Mit anderen Worten, demnächst erscheine ich in koreanisch! 🙂

    Auch diese Entwicklung ist wieder ein Beweis dafür, dass es sich auszahlt, mit einem wirklich renommierten Verlag zusammenarbeiten. Ich kann nur sagen, heute bin ich bis in die Spitzen dankbar für diese Entscheidung. Es ist schon eine besondere Auszeichung, wenn die eigenen Ideen in nicht allzu langer Zeit auch in Asien gelesen werden. 🙂

    Danke – Doping für die Kundenbeziehung

    danke-2007_mini.gifIn den vergangen Tagen haben zahlreiche Blogautoren im Rahmen des Blog-Karnevals “Danke 2007” in ihnen Beiträgen darüber geschrieben, dass Danke sagen im geschäftlichen Umfeld Vorteile haben kann. In den allermeisten Fällen ging es dabei um die Motivation von Mitarbeitern und Partnern. In diesem Beitrag schreibe ich über einen anderen, meist unterschätzten ökonomischen Effekt.

    Millionen Verkäufer versuchen täglich, sich potentelle Kunden gewogen zu machen. Das funktioniert angeblich am besten, wenn sie das Prinzip der Reziprozität nutzen. Man schiebt dem Kunden ein kleines Werbegeschenk hinüber und die Verhaltenspsychologie bringt ihn dazu, sich zu revanchieren. Weiterlesen

    Danke 2007 am Wochenende

    danke-2007_mini.gifBlogger kümmern sich am Wochenende um Ihre Familie. Trotzdem haben sich zwei ein Herz gefasst und Beiträge zum Blog-Karneval verfasst.

    Thomas H. Lemke beantwortet die Fage, ob Danke sagen eine Managementaufgabe ist.

    Det Mueller schreibt in seinem Blog über den spirituellen Aspekt der Dankbarkeit:

    Dankbarkeit ist deshalb für mich ein zweifelsfrei spiritueller “modus operandi”. Spiritualität ist für mich kein gefühlsdusseliges Nebelphänomen aus der esoterischen Ecke. Spiritualität – vom griechischen Begriff für “Atem” abgeleitet – ist gelebte Dankbarkeit für das Hiersein. Unabhängig von jedweder Religion. Aber in dieser Welt, auf diesem Planeten mit dieser, Deiner ureigenen Aufgabe.

    Der Blog-Karneval geht noch bis einschließlich 29. November 2007. Auch Sie können noch mit Ihrem Blog teilnehmen und einen Beitrag verfassen. Wie das geht, lesen Sie hier.