Bewusstlose Ideenfindung

© jeff Metzger - Fotolia.com Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich bekomme die besten Ideen meistens dann, wenn ich gerade nicht an das zu lösende Problem denke.  Also beim  Zähne Putzen, Rasieren, Joggen und so weiter.

Der Grund dafür ist ganz einfach. Unser Gehirn hat keinen Ausknopf. daher produziert es am laufenden Band Lösungen.

Die Ratio als Bremser

Unser Verstand, auf den wir oft so stolz sind, macht aber tatsächlich Pause. So kommt es, dass unsere Ratio einmal nicht unsere Kreativität mundtot macht und wir plötzlich innovativ sind.

Eigentlich ist das schade. Denn erfüllender wäre es doch, wenn wir bewusst an etwas arbeiten und gute Ideen gezielt entwickeln. So aber müssen wir eben warten, bis der Verstand einmal kurz wegsieht und die Ideen an ihm vorbeimogeln. 😮

Eile mit Weile

Für gute Entscheidungen hat das allerdings Folgen. Denn wir sollten Zeiten einplanen, in denen Ideen reifen können.

Wir erinnern uns: Gute Entscheidungen entstehen durch die drei Schlüsselelemente: (1) Entscheidungsklarheit schaffen – wir müssen genau wissen, was wir wollen, (2) Attraktive Alternativen erarbeiten und (3) Unterstützung sichern. Erst danach wählen wir die beste Lösung für uns aus.

Schritt (2) “Attraktive Alternativen schaffen” braucht für gewöhnlich die meiste Zeit. Sobald eine Entscheidung ansteht, sollten wir sofort klären, was wir in der Situation wirklich wollen. Danach können wir uns erst einmal mit andern Dingen beschäftigen. Unser Gehirn arbeitet derweil weiter und “hält die Augen für attraktive Alternativen” auf. 🙂

Manchmal ist mehr nötig

Sollte sich innerhalb einiger Tage keine Idee einstellen, greifen wir natürlich auf unsere bewährten Kreativitätsmethoden zurück. Ich bin mir allerdings sicher, dass viele von uns erstaunt sein werden, welche interessanten Lösungen sich quasi von selbst entwickeln.

Dieser Beitrag wird durch @Entscheidertipp via Twitter begleitet

1 Antwort
  1. Terry Walter Kensington
    Terry Walter Kensington says:

    Guten Morgen,

    vielen Dank für diesen ausgezeichneten Artikel. Ich beschäftige mich seit zirka 10 Jahren professionell mit dem Thema Ideen/Innovationen. Aus diesem Grund möchte ich ergänzend zu diesem Artikel die Open Innovation Plattform http://www.brainfloor.com erwähnen. Auf diesem ausgezeichneten Portal geht es um die Gewinnung von Ideen Unternehmen.

    Jeder der eine Idee abgibt wird finanziell honoriert. Sehr spannend!

    LG Reinhard Karner

Kommentare sind deaktiviert.