Es lebt noch!

Alle paar Monate steht es an, das allfällige Update auf eine neue Version. So wurde auch diese Blog in den späten Abendstunden diesen Sonntag auf die neue Version gehievt.

Dabei geht es eigentlich nie um neue Features, sondern nur um die Sicherheit. Denn weit verbreitete Systeme wie WordPress bieten den Hackern ein attraktives Ziel. Gleichzeitig werden nach jedem Update die Sicherheitslücken der Vorgängerversionen bekannt. Das heißt, ein Hacker muss sich nicht einmal besonders anstrengen. Daher bleibt dem Betreiber nur eines übrig: So bald wie möglich auf die aktuelle Version gehen.

Die Leser eines Blogs wundern sich immer, dass wir Blogger ein so großes Fass aufmachen und dem Nonevent einen eigenen Beitrag spendieren. Das liegt daran, dass es zahlreiche Horrorstories darüber gibt, wie Blogs nach einem Update total unbrauchbar sind oder zumindest nicht mehr die gleichen schönen Funktionen anbieten, wie vor dem Update.

Wer es dann ohne größere Schäden hinter sich gebracht hat, ist einfach so erleichtert, dass er darüber schreiben muss. Auch wenn es Sie als Leser keinen Funken interessiert 🙂

Update

 Ganz so harmlos war es leider am Ende dann doch nicht. Denn seit Version 2.3 haben die WordPressler etwas verändert. Im Ergebnis sind alle Anfragen, die an https://www.entscheiderblog.de gegangen sind bei http://www.unternehmer-excellence.com  aufgeschlagen. Eigentlich richtig wäre ja gewesen: https://www.entscheiderblog.de. Wer ein ähnliches Problem hat findet, hier die Lösung

2 Kommentare
  1. Kai-Jürgen Lietz
    Kai-Jürgen Lietz says:

    Vielen Dank für den Hinweis Fensterbilder Bastler,

    aber ich kann das von keinem Rechner meines Netzwerks nachvollziehen. Vielleicht war die Site seitens des Providers einen kurzen Moment nicht erreichbar?

Kommentare sind deaktiviert.