Matthias Garten: Präsentationen erfolgreich gestalten und halten.

image

»Ich habe da etwas bahnbrechendes Neues!« Vor ein paar Jahren erzählte mir Matthias Garten von seiner neuen Presentation-Booster Methode. Ich konnte damals seine Begeisterung förmlich greifen. Nachdem er mir erklärt hatte, wie seine Methode funktioniert, wusste ich auch warum.

Spulen wir vor in den Herbst 2013. Ich bin bewegt. Denn vor einigen Tagen habe ich Matthias Gartens neuestes Werk bekommen. »Präsentationen erfolgreich gestalten und halten. Wie Sie mit starker Wirkung präsentieren!« Wann erlebt man schon einmal so hautnah die Geburt einer Idee, bis sie schließlich als Buch auf den Markt kommt?

Präsentationen erfolgreich gestalten und halten. Wie Sie mit starker Wirkung präsentieren. Matthias Garten, Gabal Verlag, GmbH, Offenbach, 2013

Was darf der Leser erwarten? Ganz klar, sachliche Informationen, wie Vertreter der redenden Zunft jedes Publikum überzeugen. Jeder kennt das ja. Da hast Du eine tolle Präsentation und Dein Publikum möchte Dich auf Händen tragen und eine Woche später schmeißt Dich ein anderes Publikum mit der gleichen Präsentation fast aus dem Saal.

Die guten Sachen

Warum das so ist, erklärt MG anhand seines MotivChart. Wie bei der DISG-Methode gibt es unterschiedliche Typen, die nicht nur anders kommunizieren, sondern auch typgerecht angesprochen werden wollen.

Kinderspiel! Kein Thema oder? Zumindest dann nicht, wenn wir MGs Buch als Anleitung nehmen. Tatsächlich! Gartens Buch ist kein Theoriemonster, sondern es stellt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dar, wie selbst nicht versierte Redner zu einer zielgruppenorientierten Präsentation kommen und sie erfolgreich halten. Wer sich an Gartens Leitfaden hält, wird jederzeit einen hochprofessionellen Eindruck machen. Man könnte meinen, dass 90 Prozent der Redner, die IHKs und andere Verbände auf uns los lassen, dringend dieses Buch lesen sollten. Bei manchen könnte das allerdings auch schon zu viel verlangt sein.

Hätte ich anders gemacht

Der Leser merkt schnell, dass er kein Sonntagabend-Buch vor sich hat. Mir persönlich war es mitunter sprachlich zu trocken und driftet im Bereich des Pyramiden-Argumentation zu sehr in die Fachsprache ab. Letzteres ist allerdings eher die Ausnahme und wahrscheinlich sind viele Leser auch dankbar, dass ihr Präsentationslehrbuch nicht so farbig formuliert ist, wie diese Rezension.

Einen Kritikpunkt habe ich noch. An einer Stelle geht MG in einen Exkurs über Kreativität. Ja, es ist nett, noch den einen oder anderen Tipp dazu zu bekommen. Aber entweder richtig oder gar nicht. Kreativität für die Entwicklung neuer Präsentationsideen hätte ein eigenes Kapitel verdient, vielleicht sogar ein eigenes Buch.

Mit anderen Worten, solche Nebenschauplätze hätte der Autor auch weg lassen können. Allerdings schaut ja auch nicht jeder auf 1,5 Meter Buchrücken übers Reden und Präsentieren. Andere Leser finden es wahrscheinlich gut, wenn ihr einziges Buch über dieses Thema möglichst viele Kniffe, Tipps & Tricks enthält.

»Na, wenn das alles ist, dann kann der Leser das wohl verschmerzen.« Ja, das ist alles. Denn Matthias Garten ist ein Profi und hat schon mehr Bücher übers Präsentieren geschrieben, als manche Menschen in ihrem Leben lesen werden.

Einem Präsentationsbuch angemessen enthält »Präsentationen erfolgreich gestalten und halten« viele farbige Beispiele.

Der Leser findet hier knapp 200 Seiten Vorsprungswissen gut verpackt und wird sich spätestens nach seiner ersten gelungen Präsentation zu diesem Kauf beglückwünschen.

Klick!