Wahnwitzig Präsentieren mit Prezi

© www.pixeltrap.de - Fotolia.com

Ich habe gerade viel Spaß mit einem neuen (online) Präsentationsprogramm aus Ungarn.

Anders als in Powerpoint gibt es hier keine Slides (engl. Dia), sondern alle Informationen befinden sich auf einer großen Arbeitsfläche. Damit das funktioniert, beherrscht PREZI unendliches Zoomen. Das geht so weit, das ich in meinem ersten Test die Definition für einen Fachausdruck im Punkt eines Ausrufezeichens unterbringen konnte. Um dies dem Zuschauer zu zeigen, macht Prezi einige wahnwitzige Kamerafahrten, die selbst Hollywood wohl gerne hätte. 🙂

Wenn Sie gleich auf den Pfeil unten klicken, dann sehen Sie unten rechts einige Bedienelemente, mit der Sie die Präsentation steuern können. Wenn Sie wollen, dann können Sie aber auch mit der Leertaste herauszoomen und einzelne Elemente selbst anklicken. Damit würden Sie in diesem Fall die Präsentation zwar nicht mehr verstehen, aber dafür PREZI’s Potential besser erfassen. Empfehlenswert ist auch das kleine Symbol für den Vollbildmodus. Das befreit die Präsentation aus dem kleinen Rahmen und macht sie noch eindrucksvoller. 🙂

Ich bin so begeistert von dem Programm, dass ich es einfach weiterempfehlen muss. 😯

Stellen Sie sich vor, was ein Experte wie ich damit anfangen kann! Ich könnte nach und nach mein ganzes Wissen ablegen und wäre jederzeit präsentationsbereit. Nie mehr: “Den Slide habe ich jetzt leider nicht dabei.”

Bei normalen Vorträgen würde man auf der üblichen Big-Picture Ebene präsentieren. Wenn dann Fragen aufkommen, könnte man immer weiter in die Details gehe, einfach so. Ich weiß natürlich auch, dass viele das mit Mindmaps auch versuchen. PREZI ist eine Alternative dazu, die mir sehr gefällt.

Aber schauen Sie selbst:

 

Ich habe noch einen Zugang zum “private beta program” bekommen. Ich habe aber mit dem Deutschen Vertrieb gesprochen. Business Lizenzen gibt es ab 1.3.2009, dann ohne Logo, mit offline Editor und offline-Präsentation usw.  Es wird wohl aber auch eine freie Version für Online-Nutzer geben. Die Details dazu werden jedoch erst später bekannt gegeben.

via twitter

Sollten Sie auch einen “private beta account” zugewiesen bekommen, entsteht schnell die Frage, wie sich eine Prezi in den eigenen Blog einbinden lässt. Das ist relative simpel. Für die obige Präsentation haben ich folgendes im HTML-Modus von WordPress eingegeben: <iframe height=”320″ src=”http://prezi.com/10342/view” width=”440″></iframe>

Weitere Blogs über Prezi:

http://netzwertig.com/2009/02/19/powerpoint-erstarre-in-ehrfurcht-prezi-revolutioniert-praesentationen/
http://www.gruenderszene.de/news/neuer-prasentationseditor-prezi/
http://www.creaffective.de/blog/archives/17-02-2009.html