Wie bewusste Entscheider Hindernisse beseitigen

image Wenn unsere Haare wachsen, kommt der Zeitpunkt, an dem wir anfangen, nicht mehr unserem Selbstbild zu entsprechen. Je früher wir dann einen Termin mit unserem bevorzugten Friseur haben, desto schneller werden wir uns wieder gut fühlen.

Genauso ist es auch mit unseren Gewohnheiten. Einige davon sind gut und wir sollten sie weiter pflegen, wie Verlässlichkeit oder Pünktlichkeit.

Andere dagegen stehen uns nicht gut. Wie Reizbarkeit oder wenn wir uns ständig selbst schlecht machen. Schnell entfernen wir uns von unserem Selbstbild und fühlen uns unwohl.

Manche lassen schlechte Gewohnheiten unkontrolliert wuchern. Doch das ist genauso attraktiv für unseren Erfolg, wie es Catweazle’s Haare sind.

Erfolgsschnitt

Mit unseren Haaren gehen wir zum Friseur. Wollen wir überflüssige und hässliche Gewohnheiten loswerden, brauchen wir Bewusstsein.

Wären wir uns bewusst, dass wir ständig schlecht über uns selbst denken, könnten wir es abstellen. So wie wir Haare an den falschen Stellen entfernen lassen.

Erfolgstagebuch

Wo bekommen wir das notwendige Bewusstsein her? Nichts leichter als das. Führen wir jeden Morgen und jeden Abend Tagebuch, merken wir sehr schnell, was uns davon abhält, an unseren Zielen zu arbeiten.

Denn morgens planen wir den perfekten Tag und abends merken wir, was uns davon abgehalten hat.

Das schärft unser Bewusstsein. Die Auswirkungen  unserer negativen Gedanken fällt uns jeden Abend auf. Wir kennen schnell die Ursache für unsere Misserfolge. Das können und wollen wir nicht zulassen. 😮

Entscheidung

Wir müssen dann nur noch eine Entscheidung treffen: Das ist nicht mehr gut genug für uns.

Wir schneiden diesen überflüssigen Zopf ab und machen uns den Erfolg leichter. Beim nächsten Mal, wenn wir uns klein reden, merken wir es. Beim übernächsten Mal verbessern wir uns selbst und irgendwann denken und reden wir gut über uns selbst. Wie wird sich das wohl auf unser Handeln und unsere Umgebung auswirken?

Das klingt einfach und das ist es auch.

Was schreiben Sie heute in Ihr Tagebuch?