Wie Sie zu den Gewinnern der Krise gehören

 

Unternehmer.de hat wieder einen Artikel von mir veröffentlicht. “Der Gewinner der Krise ist …” beschäftigt sich mit dem besonders spannenden Thema, wie Sie und ich zu den Gewinnern der Krise gehören könnten.

Ein schlimmer Finger?

Pfui! Wie kann er nur! Das werden vielleicht einige Leser jetzt denken. Wie kann er denn in einer Zeit wie dieser, in der Tausende ihren Job verlieren und sich die Lebensverhältnisse auf dem ganzen Globus zum schlechteren verändern ans Gewinnen denken? 😯


Da ist natürlich etwas dran. Aber ich denke hier ja nicht daran, am Leid anderer Menschen zu verdienen. Ein Unternehmer muss sich immer danach richten, wo der Bedarf der Menschen ist. In einer Hochkonjunktur mag der anders aussehen als in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise.

Optimisten sind Mangelware

Das Grundproblem ist allerdings, dass die Krise in den Medien ständig präsent ist und viele Menschen bekommen es langsam mit der Angst zu tun.

Wenn die Wirtschaft brummt, ist es keine Kunst, ein Optimist zu sein. Daher entstehen viele gewinnbringende Ideen. Wenn aber ein amerikanischer Finanzminister von “der Mutter aller Krisen” spricht, dann denken nur noch wenige Menschen daran, wie Sie gute Geschäfte machen können. Im Gegenteil: Die Frage ist für die meisten, wie können Sie das wirtschaftlich überleben?

Nehmen Sie ein Prozak und handeln Sie!

Die Krise wird zum großen Teil auch herbei geredet. Denn wenn Millionen von Unternehmern jetzt proaktiv mit Geschäftschancen umgingen und neue Aktivitäten anstießen, würde die Wirtschaft vermutlich inmitten der “Mutter aller Krisen” wachsen. Das wäre dann das Antidepressiva für die Wirtschaft. Da die Mehrzahl dieser Menschen aber eher depressiv denn optimistisch gestimmt ist, rutschen wir tatsächlich in die Krise.

Vorhersehbar ist…

Wer sich dann antizyklisch verhält, kann all diese ungenutzten Geschäftsmöglichkeiten und -chancen einsammeln und ein gigantisches Geschäft daraus machen.

Denken Sie an meine Worte, wenn wir in wenigen Jahren über die Krisengewinner sprechen. 🙂

2 Kommentare
  1. Jupp
    Jupp says:

    In diesem Beitrag sind einige sehr gute Sätze vorhanden. Ich kann mich dieser Meinung eigentlich nur anschließen. Ich denke auch, dass viel von der Krise einfach über die Medien gekommen ist. Viele haben es nämlich eigentlich gar nicht gemerkt. Sondern das kam erst, als die Medien das Thema so nach oben gepuscht haben. Wir müssen aber weiter machen und einfach unseren Weg gehen, dann klappt das auch. Und dann werden wir wirklich die Gewinner sein. Ich bin gespannt wer gewinnen wird.

Kommentare sind deaktiviert.