Alles Neue im Februar

Ob das wohl alles gut geht? Das war mein erster Gedanke, als ich gesehen habe, was alles am Entscheiderblog über dieses Wochenende geändert wird.

 

  1. Änderung des Domainnamens. Die Langzeitleser wissen es vielleicht noch. Dieser Blog ging 2006 mit dem Namen Excellence-Blog ins Rennen. Damals war das für mich erst einmal ein Experiement mit 30 Kunden, die hin  und wieder einmal mitgelesen haben. So wurde der Blog im Unterverzeichnis Excellence-Blog eines ohnehin langen Domainnamens (unternehmer-excellence.com) eingerichtet. Damals hatte mir ja auch keiner gesagt, dass sich solche Einstellungen nur schwer wieder ändern lassen. Wie nachteilig eine lange Adresse ist, kam mir erst in den Sinn, als ich in Vorträgen auf meinen Blog hinweisen wollte. 🙁
    Daher legte ich mir den sinnvollen Domainnamen entscheiderblog.de zu und leitete diesen auf das Verzeichnis um, in dem mein Blog installiert war. “Oh mein Gott”, werden jetzt wieder die Meister der Suchmaschinenoptimierung sagen. Ja, Google mag das nicht und trotzdem erreichte der Excellence-Blog einen sog. Pagerank von 4! Google schaufelte mir also bei allen Suchen, die in meine thematische Richtung gingen die Besucher auf die Site. 😛
    Da ich inzwischen nur noch die entscheiderblog.de-Adresse nach Außen kommunizierte, gab es auf diese Adresse bald auch viele Verweise, was von Google ebenfalls mit einem individuellen Pagerank von 4 belohnt wurde. 😮 Jetzt kann man natürlich das Rechnen anfangen, aber Pagerank 4 plus Pagerank 4 gibt nicht Pagerank 8 bei Google. 😮 Aber immerhin vielleicht auf die Dauer Pagerank 5. Das und eine Information, dass com-Domains um ein Drittel niedriger bewertet werden als de-Domains, ließ mich handeln. Der Aufwand war tatsächlich überschaubar und durch eine schöne serverseitige Umleitung, die Google wohl auch auswertet, führt kein Link ins Leere. Sogar meine Rss-Feeds werden sauber umgeleitet! Wenn Sie jetzt mal einen kurzen Blick auf die URL-Leiste Ihres Browsers wagen, sehen Sie dort jetzt nur noch den schnieken Domainnamen, den der Blog eigentlich von Anfang an hätte tragen sollen.
  2. Die Blogsoftware wurde auf die neueste Version 2.7. gehoben. Das ging alles ganz problemlos und hinter den Kulissen habe ich jetzt den BMW des Bloggens. Ich kann nur sagen “Freude am Bloggen!”
  3. Ein neues PlugIn wurde installiert. Neuerdings finden Sie in der Seitenleiste unter Info einen weiteren Eintrag:image
    Ja, einen alphabetischen Index. Denn wer weiß denn schon, was sich in den 400+ Beiträgen hier im Blog an Kleinoden versteckt? Das ist allerdings nur ein erster Versuch, die Inhalte besser verfügbar zu machen. Hinter den Kulissen arbeiten wir an einer besseren Lösung. Bis dahin können Sie aber nach Herzenslust stöbern.

Bei all diesen Änderungen hatte ich die Befürchtung, dass etwas schief gehen könnte. Aber alles läuft bemerkenswert robust! Wenn Ihnen ein Fehler auffällt, dann informieren Sie mich doch bitte. Aber eigentlich rechne ich nicht mehr damit. 🙂