Die Entscheidungsfalle

Kennen Sie das auch? Ein Anruf verändert alles.

Jemand macht Ihnen ein Angebot, für eine neue IT-Ausstattung zu einem unschlagbaren Preis. Eigentlich wollten Sie noch ein Jahr warten, allerdings wissen Sie auch, dass einige Ihrer Mitarbeiter sich bereits über “die lahme Kiste” beklagen.

Was also liegt näher, als die IT-Investition vorzuziehen? Also fragen Sie sich: “Soll ich es machen oder nicht?”

Schon sitzen Sie in der Falle. Denn durch diese Fragestellung suggerieren Sie sich, dass es nur diese Alternative gibt und Sie eigentlich keine Wahl haben.

Besser ist es, in so einem Fall auf die üblichen Muster betrieblicher Investitionen zurück zu greifen. Die Fragestellung lautet dann: “Welches Investitionsprojekt lohnt sich aus heutiger Sicht für mein Unternehmen am meisten?” oder schon konkret: “welches Angebot für eine IT-Ausstattung soll mein Unternehmen wahrnehmen?”

Ein Unternehmer sollte bei Entscheidungen immer für Alternativen sorgen. Mangelt es daran, ist das ein guter Hinweis auf eine Entscheidungsfalle, die Sie als Unternehmer natürlich meiden.