Im Herbst letzten Jahres habe ich mich am Blog-Karneval von Elke Fleing zum Thema Vertrieb beteiligt. Die Themenwahl war glücklich, denn jeder Unternehmer muss verkaufen und unter den Business-Bloggern gibt es viele Selbständige und Unternehmer. 🙂

Elke musste damals die Ochsentour machen und alle wichtigen Blogger persönlich kontaktieren oder zumindest anschreiben, damit auch die anderen darauf aufmerksam wurden. Zudem wussten die wenigsten, was ein Blog-Karneval ist. Für die noch immer Unwissenden: Bei einem Blog-Karneval verabreden sich eine größere Anzahl von Blogs innerhalb eines definierten Zeitraums über ein bestimmtes Thema zu schreiben. Die Ergebnisse werden dann meistens an zentraler Stelle gesammelt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Inzwischen sind Blog-Karnevals nicht mehr gar so exotisch. Daher war es auch an der Zeit, eine zentrale Plattform zu schaffen, über die alle Blog-Karnevals und andere Blogger-Aktionen (z.B. mein Summer Citation Contest 2007) der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden können. Da der Begriff Karneval bei vielen Leuten zumindest zu einem Stirnrunzeln führt, wurde das ganze umbenannt in Blog-Parade. Ich habe mir zu dem Namen auch so meine Gedanken gemacht. Wenn jemand seinen Karneval oder seine Aktion einstellt, haben wohl alle anderen Blog zu parieren. Jawoll, Herr Blogeral! 😛

Daher finden alle Blog-Interessierten ab jetzt unter www.blog-parade.de die zentrale deutsche Plattform für Blog-Aktionen. Ich habe natürlich auch gleich den Summer Citation Contest 2007 reingestellt. 🙂